Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Puchheim/Bahnhof, Sprengerinstraße

Preis:
Deutscher Bauherrenpreis 1992
Ort:

Puchheim

Bauherr:

GBWAG - Bayerische Wohnungs-AG, München 

Architekt:

Prof. Dipl.-Ing. Manfred Kovatsch, Architekt BDA, München mit Dipl.-Ing. Dieter Keller, München 

Neubau von 20 Mietwohnungen in Reihen- und Hofhäusern

Projektblatt Puchheim

Alle Elemente der Wohnanlage – die drei Hauszeilen, die Pergola über den Stellplätzen und das Gemeinschaftshaus -sind knapp dimensioniert und sorgfältig detailliert. Mit den flach geneigten Dächern ist eine Gesamtanlage mit hoher architektonischer Qualität bei günstigen Kosten entstanden, die einen heiteren und leichten Eindruck vermittelt.

Die unterschiedlichen Breiten in der Reihenhaus-Zeile lassen verschiedene Wohnungsgrößen im einheitlichen Gesamtbild zu; dies belebt die Zeile und lässt gut gestaltete Giebelausbildungen zu. Die Reihenhäuser haben großzügig überdachte Eingänge im Zusammenhang mit den Kellerersatzräumen, die durch die Anordnung „Rücken an Rücken” auch Intimität gewähren. Ebenso ist auf den überdachten Terrassen durch die massive Wand zu einem Nachbarn nicht nur Sicht-, sondern auch Schallschutz gegeben. Der vorgeschlagene Wintergarten würde auch den wünschenswerten Schutz zum anderen Nachbarn bieten. Die offenen Erdgeschoss-Grundrisse schaffen großzügige Raumsituationen trotz geringer Raumbreiten.

Im Obergeschoss entsteht durch die großen Raumhöhen zum Garten und dem dadurch möglichen Einbau einer Galerie eine schöne zusätzliche Raum- und Nutzungsqualität. Die Gartenhofhäuser bieten Alleinstehenden ein interessantes Wohnungsangebot mit Garten. Die Chancen, diese Kleinhäuser auch für ältere oder weniger bewegliche Alleinlebende als Ergänzung zu den familiengerechten Reihenhäusern zu bauen, wurde leider nicht genutzt. Auch das Verhältnis von Wohnfläche zu Außenwandfläche und der daraus resultierende Energiebedarf ist nicht gerade beispielhaft gelöst worden.

Dennoch verdient dieses Projekt als Demonstrativvorhaben des Freistaats Bayern hohe Anerkennung.