Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Wohnpark „Grüne Mitte“, Sömmerda

Ort:

Sömmerda

Bauherr:

Wohnungsbaugenossenschaft Sömmerda/Thür. eG, Sömmerda

Architekt:

WENDT Architekt und Ingenieur GmbH, Weimar

Projektblatt

Die in 2017 fertiggestellte Wohnanlage wurde auf einem ehemaligen Sportplatz errichtet. Auffällig und namengebend sind die großzügig angelegten Grünflächen, insbesondere der Quartiersplatz im Zentrum des Gebäudeensembles. Dieser Freiraum bietet nicht nur eine hohe Aufenthaltsqualität für die Mieterinnen und Mieter, sondern durch die offene Gestaltung auch einen Mehrwert für Besucherinnen und Besucher sowie die Nachbarschaft. Um einerseits einen barrierearmen Zugang zu gewährleisten und andererseits die späteren Betriebskosten möglichst zu minimieren, wurde eine Laubengangerschließung gewählt. Als Schutz vor Wind und Wetter dient eine gläserne Überdachung zwischen den einzelnen Häusern. Im Zuge der Quartiersplanung wurde von Anfang an ein Energiekonzept mit dem örtlichen Versorger mitgedacht und eine sinnvolle Kombination zwischen einem eigenen Blockheizkraftwerk und dem Fernwärmenetz realisiert.

Mit dem Wohnpark „Grüne Mitte“ wurde nicht nur der Standort aufgewertet, sondern auch notwendiger attraktiver Wohnraum in einer vom Strukturwandel betroffenen Region geschaffen. Auf der vormals brachliegenden Fläche entstand ein Quartier, das durch die abwechslungsreiche Anordnung und Architektur der Gebäude und die Schaffung einer neuen Aufenthaltsqualität einen gelungenen Beitrag zur Umsetzung einer sozial-integrativen Quartiersentwicklung darstellt.