Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Holzhaus der Baugemeinschaft Z8, Leipzig

Ort:

Leipzig

Bauherr:

Baugemeinschaft Z8 GbR, Leipzig

Architekt:

ASUNA atelier für strategische und nachhaltige architektur, Leipzig

Projektblatt

Das Holzhaus der Baugemeinschaft Z8 gibt einem extrem schwierig bebaubaren Grundstück in Leipzig-Lindenau ein neues Gesicht. An der ehemals von einer Tankstelle besetzten Ecke steht nun ein einladender, schön geformter, fast wie ein Möbelstück wirkender Baukörper mit einer für das Quartier typischen urbanen Nutzungsmischung. Eine öffentliche Durchwegung vor dem Eingang lädt Passantinnen und Passanten und die Nachbarschaft ein. Die großzügig dimensionierten und flexibel gestalteten Etagen kombinieren eine Gewerbeeinheit mit vier individuellen Wohnungen. Die in das Gebäude integrierten Dachterrassen und Balkone bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern Freiräume, die zu ebener Erde auf dem knappen Grundstück keinen Platz haben. Die Massivbauweise, der Energiestandard und schließlich auch die flexibel nutzbaren Primärstrukturen der Etagen generieren eine vorbildliche CO2-Bilanz für das gesamte Gebäude. Den verschiedenen Partnerinnen und Partnern der Baugemeinschaft ließ das Konzept viel individuellen Spielraum.

Mit dem Holzhaus in Leipzig-Lindenau ist ein eigenständiges, innovatives urbanes Wohnhaus entstanden, mit einem großen städtebaulichen Gewinn für die Nachbarschaft und den Stadtteil. Mit Blick auf die ursprüngliche Nutzung des Grundstücks symbolisiert es im wahrsten Sinne des Wortes den Einstieg in ein postfossiles Zeitalter.