Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Wohnanlage „Drei Höfe“, München

Ort:

München

Bauherr:

Verein für Volkswohnungen e.G., München

Architekt:

bogevischs buero architekten&stadtplaner GmbH, München

Projektblatt

Der Verein für Volkswohnungen eG hat in München mit dem zweiten Bauabschnitt einer genossenschaftlichen Wohnanlage eine Blockrandbebauung mit hoher Qualität geschlossen. Durch den Abbruch des Vorgängerbaus konnte mit der qualitätsvollen Neubebauung zusätzlicher und flexiblerer Wohnraum geschaffen werden. Wichtig für den sozialen Anspruch der Genossenschaft ist es, bezahlbaren Wohnraum auch für Familien in dieser zentralen städtischen Lage anzubieten. Die anspruchsvolle Gestaltung der Gebäude erlaubt auch durch die Ausbildung von Maisonette-Wohnungen im Erdgeschoss eine Zonierung der Außenflächen von öffentlichen Bereichen bis zum privaten Raum. Im Innenhof konnten alte Bäume erhalten werden. Zwei Boule-Bahnen im Erschließungshof erlauben Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten der Bewohnerinnen und Bewohner. Durch die günstige Erschließung aller 174 Wohnungen über vier Treppenhäuser konnten die Erstellungskosten gesenkt werden. Nachhaltig ist die qualitätsvolle und langlebige Ausstattung, unter anderem mit Holz-/Aluminiumfenstern und Holzböden.

Beeindruckt hat die Jury der konsequente und qualitätsvolle Weiterbau eines Innenstadtquartiers mit hoher Qualität.