Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Wohnanlage Akazienstraße Büdelsdorf, Büdelsdorf

Preis:
Nominierung Deutscher Bauherrenpreis 2018
Ort:

Büdelsdorf

Bauherr:

bgm. Baugenossenschaft Mittelholstein eG, Büdelsdorf

Architekt:

BSP Architekten BDA, Kiel (auch Freiraumplanung)

KLEINE WOHNANLAGEN

Genossenschaftlicher Wohnungsbau zur Abrundung eines Quartiers der 1950er Jahre

Die Baugenossenschaft hat 45 neue Wohnungen in zentraler Lage der Stadt errichtet. Das Ensemble ersetzt zwei Gebäude aus den 1950er Jahren. Die Wohnanlage besteht aus fünf Gebäuden, die um einen gemeinsamen Innenhof angeordnet sind.Die Laubengänge mit ihren Nischen sind so breit, dass die Bewohner sie als „Vorgartenzone“ nutzen können. Sie sind über zwei Brücken miteinander verbunden und bieten Raum für Begegnungen.

Ein Großteil des Regenwassers versickert auf dem Grundstück über einen mittig angelegten Graben, ähnlich einem Bachlauf. Zusammen mit der Begrünung des Innenhofes ist ein angenehmes Mikroklima entstanden. Die Einrichtung eines Gemeinschaftsraumes fördert das gemeinsame Miteinander. Die gute Nachbarschaft zeigt sich auch daran, dass die Erdgeschosszonen von den Bewohnern selbst gestaltet werden.

Die hellen Zwei und Drei-Zimmer-Wohnungen sind 50 m² bis 90 m² groß, sämtlich barrierefrei und verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon. Die enge Zusammenarbeit von Bewohnern, Planern und Verwaltung hat zu einer zügigen Realisierung beigetragen.

Die Jury würdigt ein sehr ansprechendes  und zugleich kostengünstiges Projekt.

Anzahl der Wohnungen: 45
Wohnfläche insg.: 3.140 m2
Baukosten brutto (KG 300 + KG 400): 1.624 € /m2 (WF)
Nettokaltmiete: 4,85 – 7,80 € /m2
Primärenergiebedarf: 44 kWh/(m2a)
Spez. Transmissionswärmeverlust: 0,267 W/(m2 K)
Endenergiebedarf: 36,9 kWh/(m2a)
Energieversorgung: Gas/Solarthermie