Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

PARAGON Apartments, Berlin-Prenzlauer Berg

Preis:
Nominierung Deutscher Bauherrenpreis 2018
Ort:

Berlin

Bauherr:

Trockland Management GmbH, Berlin

Architekt:

GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin; Freiraumplanung: Planungsbüro Haan, Berlin

UMNUTZUNG FÜR DAS WOHNEN

Umnutzung eines Krankenhauses für innerstädtisches Wohnen

Der Gebäudekomplex liegt städtebaulich attraktiv, aber lärmbelastet an der Kreuzung von zwei Hauptverkehrsstraßen des Berliner Stadtteils ‚Prenzlauer Berg’.

Aufbauend auf der maroden Baustruktur eines ehemaligen Krankenhauses entstand durch Aufstockung um zwei Geschosse und Anbauten eine attraktive Wohnanlage mit über 200 anspruchsvollen Mietwohnungen. Alle Wohnungen erhielten neue Balkone.Der große Clubraum mit Terrasse im Erdgeschoss wird gemeinschaftlich genutzt.

Die Architekten entwarfen einen effizienten Wohn-Grundkubus aus Beton-Fertigteilen, mit Balkonen und Da ckung hebt sich in ihrer Formensprache dadurch von üblichen Wohnungsaufstockungen ab.

Das Ensemble verfügt über drei gemeinsame Höfe:

  • – Einen grünen Eingangsbereich mit Sitzmöglichkeiten, in dem ein Café und eine Kindertagesstätte angesiedelt sind;
  • – einen geschützten Innenhof mit Spielmöglichkeiten und Fahrradstellplätzen.
  • – Im dritten Hof befindet sich ein eigener Garten, der in den öffentlichen Park übergeht.

Das Projekt präsentiert aus Sicht der Jury eine gelungene Einheit von zeitgemäßem Neubau und stilvollem Altbau.

Anzahl der Wohnungen: 121
Wohnfläche insg.: 16.041 m2
Baukosten brutto (KG 300 + KG 400): 1.650€ /m2 (WF)
Primärenergiebedarf: 84,1 kWh/(m2a)
Spez. Transmissionswärmeverlust: – W/(m2 K)
Endenergiebedarf: – kWh/(m2a)
Energieversorgung: Fernwärme