Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Konrad-A-Hof, Büdelsdorf

Ort:

Büdelsdorf

Bauherr:

Baugenossenschaft Mittelholstein eG, Büdelsdorf

Architekt:

BSP Architekten BDA, Kiel

Projektblatt

Der Konrad A Hof trifft das Kernthema der Auslobung des Bauherrenpreises: Gute Architektur zu tragbaren Kosten. Durch die Stellung der Gebäude ergibt sich ein kommunikativer, autofreier Innenhof. Alle 48 Wohnungen sind im geförderten Wohnungsbau entstanden, 50 Prozent hat die Stadt Büdelsdorf für Neubürgerinnen und Neubürger und Bedürftige angemietet hat. Trotz des Kostendrucks wird nicht auf private Freisitze und Balkone verzichtet, was die Wohnqualität steigert und zusammen mit der Klinkerfassade die Wertschätzung gegenüber der Anlage fördert. Durch das Stapeln von nur drei Grundrisstypen werden Einsparungen erzielt. Die Regelgrundrisse überzeugen durch ihren geringen Anteil an Verkehrsfläche zugunsten der Raumgrößen. Eine wirtschaftliche Dimensionierung von Bauteilstärken und ein Verzicht auf eine Unterkellerung tragen weiterhin zur Kostensenkung bei, ohne auf Langlebigkeit und Qualität der eingesetzten Materialien zu verzichten. Für die Erschließung der Gebäude und die Unterbringung der Heizungsverteilungen wurden unkonventionelle Lösungsansätze gefunden. Barrierefrei werden alle Erdgeschosswohnungen erschlossen, auf Aufzüge konnte so verzichtet werden.

Die Jury würdigt das Projekt als regional­typisches Quartier, mit dem trotz eines engen Kostenrahmens anspruchsvolle Architektur und hochwertige Freiflächen geschaffen wurden und damit im besten Sinne ein Zuhause für seine Bewohnerinnen und Bewohner.