Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau

Denkmalgerechte Sanierung Wohnanlage „Deutsches Heim“, Frankfurt (Oder)

Ort:

Frankfurt (Oder)

Bauherr:

Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH, Frankfurt (Oder)

Architekt:

heine|reichold architekten Partnerschaftsgesellschaft mbB, Lichtenstein / Sa.

Projektblatt

Mit der denkmalgerechten Sanierung der maroden und teilweise schon aufgegebenen Wohnanlage „Deutsches Heim“ wurde ein weiterer Baustein im Umfeld bereits sanierter Wohnanlagen aus den 1920er Jahren im Frankfurter Westen gerettet. Die schlechte Bausubstanz erforderte tiefgreifende Eingriffe und eine Rückführung auf den Rohbauzustand. Dies ermöglichte die Schaffung neuer Wohnungen, die heutigen Wohnvorstellungen entsprechen, sowie den Einsatz aktueller Gebäudetechnik.

Mit der Sanierung der Wohnanlage „Deutsches Heim“ ist es gelungen, mit großer Authentizität den ursprünglichen Charakter der zwanziger Jahre zu erhalten. Besonders bemerkenswert ist aus Sicht der Jury, dass dies zu Baukosten gelungen ist, die deutlich unter vergleichbaren Neubaukosten liegen.